Hörsaalcontainer

Errichtung eines „provisorischen“ Gebäudes in Modulbauweise in weniger als 3 Monaten, als kurz-

fristigen Ersatz für ein statisch un-

sicher gewordenes Unterrichtsge-

bäude. Der behindertengerechte Neubau bietet Platz für eine Ausbild-

ungswerkstatt, einen Hörsaal und zwei Seminarräume sowie die erforder-

lichen Nebenräume. Die Ausführung erfolgte energieeffizient nach gültiger EnEV. Die hinterlüftete Fassade besteht aus attraktiven HPL-Platten.